1 2

Neues Kletterkursprogramm für Winter 2017/2018

„ ich möchte gerne Klettern, aber wie gehe ich das an?“

Kletterkurskonzept der Sektion Peißenberg

Wer sich diese Frage schon gestellt hat, dem möchten wir, die Sektion Peißenberg, unser Konzept, unseren Vorschlag eines systematisch aufgebauten Kursprogramms vorstellen und erklären.

Allem Spaß und aller Begeisterung möchten wir von Anfang an den Aspekt der Gefahr zur Seite stellen. Wer aus großer Höhe auf den Boden fällt, muß mit schwersten Verletzungen rechnen. Wir empfehlen, das Klettern in der Halle zu beginnen - selbst dann, wenn die verwegensten Alpintouren das eigentliche Ziel sind. Nicht daß in der Halle keinerlei Gefahr droht: doch diese ist überschaubar und nahezu vollständig durch eigenes Verhalten beherrschbar.

Als Start ins Klettern schlagen wir einen „Grundkurs Hallenklettern“ und bei Bedarf zeitnah eine Vertiefung namentlich des Sicherungskönnens und -verhaltens vor. Danach sollte man befähigt sein, in eine beliebige Kletterhalle zu gehen um dort eigenständig und sicher zu klettern: der Weg, um die Basics - Grundroutine im Klettern - zu erwerben. Diese Grundroutine ist nicht der Endpunkt, sondern unabdingbare Voraussetzung dafür, sich kletterisch weiter zu entwickeln. Das kann in zwei weitgehend unabhängigen Richtungen erfolgen:

 

  • immer weniger, kleinere Haltepunkte, immer steiler, anstrengender, athletischer: der sportliche Aspekt, das Kletterniveau zu steigern, verlangt neben mehr Kraft immer mehr Geschick, Bewegungsvielfalt, der richtige Kniff an der richtigen Stelle. Mit der „Klettertechnik“ bieten wir eine Kursfolge an, das eigene Können Zug um Zug zu verbessern.
  • sein Klettern an den natürlichen Fels zu verlegen, wo neben der reinen Kletterschwierigkeit aufgrund zunehmend langer Hakenabstände, schwieriger Routenfindung und sonstiger Umstände die sicherungstechnischen und psychischen Anforderungen um ein Vielfaches zunehmen. Unser Kurskonzept ist hier zweigeteilt:
  • zuerst die zum Felsklettern zusätzlich erforderlichen Sicherungsmethoden erlernen: das erfolgt in der Kursfolge „Sicherungstechnik Fels“. Danach sollte man „eigentlich“ in der Lage sein, in gut gesicherten Routen selbständig am Fels zu klettern.
  • „eigentlich“ sagt sich leicht, ☺ daher bieten wir - man könnte es fast „betreutes Klettern“ nennen - Kurse an, die den Einstieg ins Neuland „Felsklettern“ erleichtern. Nicht Neues lernen steht im Vordergrund, sondern „eigentlich“ Bekanntes – sagen wir unter Aufsicht – endlich auch anzuwenden. Und notfalls wäre eben jemand da, wenn…

 

 avp

 

Die eigene kletterische Entwicklung wird getrieben von eigenen Vorstellungen, Zielen, Freizeitverhalten: Du bist am Steuer, nicht wir. Als kurzen Leitfaden durch unser Kursprogramm möchten wir Dir mitgeben:

  • ohne rot ist alles nichts. Wenn Du das nicht beherrschst, gibt es kein grün/blau/lila
  • lieber grün, lieber blau und lila oder alles: wie es dir gefällt, denn Du bist am Steuer ☺☺☺
  • kein lila ohne blau

Wir könnten diese Darstellung noch um viele Seiten aufblähen, alles noch detaillierter und ausführlicher - und es würden trotzdem immer wieder Fragen offen bleiben, oder manches mißverstanden werden. Statt dessen kannst du deine Fragen an "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" richten, die nach Möglichkeit zeitnah durch einen unserer Übungsleiter beantwortet werden. Gelegentlich kann die Antwort auf eine vermeintlich einfache Frage auch komplizierter oder umfangreicher ausfallen. Das gesprochene Wort ist dann einfacher - daher wäre die Angabe einer Rufnummer (Festnetz und mobil) hilfreich.
 
Auch folgendes Bild ist uns nicht unbekannt:  Unschlüssige, die mit sich selbst hadern, ob "Klettern" ein Sport für sie sein könnte oder nicht. Als Alternative zu "Kopfzerbrechen" bieten wir an, an einem zu vereinbarenden Abendtermin einmalig und kostenlos ein kurzes Schnupperklettern bei uns in der Halle zu absolvieren. Diese Option steht auch Nicht-Alpenvereinsmitgliedern offen, sie ist beschränkt auf Jugendliche (ab 14 Jahre) und Erwachsene. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die zuvor genannte email-Adresse "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!".

Kurse und Termine im Einzelnen:

rot  Basics: Hallenklettern – Grundkurs

Im Vordergrund steht weniger das Klettern selbst, als der kompromißlos richtige Gebrauch von Klettergurt, Seil, Karabiner und Sicherungsgerät: zuverlässiges Sichern ist die Basis allen Kletterns.

Voraussetzungen: keine
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: 2-tägiger Wochenendkurs, jeweils 9:00 bis ca. 14:00
Preise: Erwachsene 42,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 35,- EUR
Termin: 21./22.10.2017; 20./21.01.2018; 14./15.04.2018

rot  Basics: Hallenklettern – Vertiefung

Richtiges Sichern zu sehen und zu verstehen ist eines, die eigenen Reflexe und Bewegungen zu koordinieren und sie auf das Tun des Kletternden abzustimmen etwas anderes. Ziel ist es hier, Details kennenzulernen, kleine Fehler und Nachlässigkeiten auszumerzen, Routine in die Handhabung des Seils zu bekommen. Die Veranstaltung findet in kleinen Gruppen während des normalen Hallenbetriebs statt, zum Abschluss des Kurses wird der Kletterschein Vorstieg des DAV abgenommen. Der Kletterschein wird in manchen Hallen oder z.B. für manche Ausbildungen als Eintritts- oder Teilnahmebedingung gefordert und stellt eine Art Bestätigung standardisierter Kletterbefähigung dar.

Bedingung: absolvierter Grundkurs Hallenklettern
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: 3 Abende, jeweils 18:30 bis ca. 21:30 letzter Abend  Prüfungsabnahme „Kletterschein“
Preise: Erwachsene 34,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 28,- EUR
Termin: 24.;25.; und 31.10.2017; Dez. 2017; Feb. 2018; Mrz. 2018; Mai. 2018

rot  Basics: Eltern-Kind Kurs

Vom Inhalt her betrachtet ist dieser Kurs nichts anderes als ein Grundkurs Hallenklettern: am Ende sollten die Teilnehmer wie dort in eine Halle gehen und dort gefahrlos klettern können. Praktisch ist dieser Kurs vor allem auf die Bedürfnisse und das frühere Ermüden der Kinder abgestimmt, die Eltern müssen folglich ein wenig zurückstecken, was sie ja vielleicht schon gewohnt sind. ☺☺☺

Bedingung: Kinder ab 8 Jahren, erwachsene Begleitperson
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: 2-tägig, jeweils 9:00 bis ca. 14:00
Preise: Erwachsene 36,- EUR; Kinder ab 8 Jahren 24,- EUR
Termin: 14./15.10.2017; 10./11.02.2018

gelb  Klettertechnik – Grundkurs

Das beste Mittel im Klettern voranzukommen, ist sein Bewegungsrepertoire zu bereichern. Das genau ist das Anliegen des Kurses, der sich besonders an Anfänger und wenig versierte Kletterer der unteren Schwierigkeitsgrade richtet. Versiertes Sichern ist unabdingbar, idealerweise sollte zwischen einem Grundkurs Hallenklettern zumindest 4…8 Wochen Abstand mit Kletterpraxis liegen.

Bedingung: Sicheres Beherrschen der Sicherungstechnik Hallenklettern
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: 2-tägiger Wochenendkurs, jeweils 9:00 bis ca. 14:00
Preise: Erwachsene 42,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 35,- EUR
Termin: 02./03.12.2017; 10./11.03.2018

gelb  Klettertechnik – Vertiefung

Der Kurs richtet sich an Kletterrer, die bereits eine respektable Fertigkeit erlangt haben und zumindest Routen im oberen fünften Grad sauber und souverän durchsteigen und sich weiterhin steigern möchten. Im Vordergrund stehen die Vielzahl spezieller Bewegungsabläufe und taktisches Verhalten, um Routen im eigenen Grenzbereich leichter zu knacken. Empfehlung ist zwischen Grundkurs und Vertiefung wenigstens sechs Monate verstreichen zu lassen.

Bedingung: Perfektes Beherrschen der Sicherungstechnik Hallenklettern
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: 2-tägiger Wochenendkurs, jeweils 9:00 bis ca. 14:00
Preise: Erwachsene 42,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 35,- EUR
Termin: Auf Anfrage

blau  Sicherungstechnik Fels – Grundkurs

Mit dem Wechsel von der Halle an den Fels steigt die Vielfalt der erforderlichen Sicherungstechniken gegenüber dem Hallenklettern um ein Vielfaches an. Der Kurs vermittelt die Grundkenntnisse, um sich namentlich in Felsen mit guter Absicherung (vorhandene Haken) und geringer Höhe („Klettergärten“) sicher bewegen zu können.

Bedingung: routiniertes Sichern und Klettern im Vorstieg bis zum fünften Grad
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: 2-tägiger Wochenendkurs, jeweils 9:00 bis ca. 15:00
Preise: Erwachsene 50,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 42,- EUR
Termin: 17./18.03.2018; 07./08.04.2018

blau  Sicherungstechnik Fels – Vertiefung

Vertieft behandelt wird das Sichern in längeren alpinen Routen, sicherheitsrelevantes Verhalten und das Anbringen zusätzlicher Sicherungen.

Bedingung: absolvierter Grundkurs Sicherungstechnik Fels
Ort: Kletterhalle Peißenberg
Dauer: eintägiger Wochenendkurs, 9:00 bis ca. 14:00
Preise: Erwachsene 22,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 18,- EUR
Termin: 28.04.2018

lila  Einstieg ins Felsklettern

Mit dem grundsätzlichen Beherrschen der Sicherungstechnik ist es mit diesem Kurs soweit: Ziel ist das selbständige Klettern am Fels im Klettergarten (Felsen geringer Wandhöhe von 20…50m).

Bedingung: Grundkurs Sicherungstechnik Fels, Beherrschen des 5.ten Grades in der Halle
Ort: Klettergärten der näheren oder weiteren Umgebung
Dauer: 2-tägiger Wochenendkurs
Preise: Erwachsene 68,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 58,- EUR
Termin: 21./22.04.2018

lila  Einstieg ins alpine Felsklettern

Grund- und Vertiefungskurs Sicherungstechnik Fels, Beherrschen des 5.ten Grades in der Halle

Bedingung: Grund und Vertiefungskurs Sicherungstechnik Fels, Beherrschen des 5.ten Grades in der Halle
Ort: alpines Gelände mitFelsen von 100m Wandhöhe oder mehr
Dauer: 2-tägiger Wochenendkurs
Preise: Erwachsene 68,- EUR; Jugendliche ab 14 Jahren 58,- EUR
Termin: Auf Anfrage

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau