1 2

Schneeschuhtour Rotwandrunde am 12. Januar

Der Hochnebel hatte uns 7 Schneeschuhfreunde verleitet vom Spitzingsee aus zu starten. Um 9 Uhr marschierten wir vom Parkplatz an der Taubensteinbahn gleich mal in guter Steigung nach oben zum Taubensteinhaus.

Bei herrlichen Sonnenschein blicken wir auf die Nebelsuppe unten im Tal und genossen unsere Brotzeit dort, bevor es erst mal wieder etwas hinab zur Kleintiefental Alm ging. Durch wunderschön verschneite Felsbrockenlandschaft liefen wir hier weiter und hoch zur Hochmiesingscharte. Wieder abwärts vorbei an abgerutschten Lawinenbrocken der Rotwandhänge und aufwärts zum Rotwandhaus haben wir nun knapp 1000 HM hinter uns und genossen dort den frisch gebrühten Kaffee.
Vom Rotwandhaus in einer ½ Std. zum Rotwandgipfel, wo wir den herrlichen Rundumblick genießen konnten. Anschließend querten wir nicht ganz einfach bei diesem harschigen Schnee unterhalb der Rotwandköpfe hinüber zum Kirchstein. Am Lempersberg vorbei und ein wenig zu früh hinab, was uns nochmal einen kleinen Anstieg bescherte, aber dann ging es die ehemalige Abfahrt des Taubensteins zurück zum Spitzingsee. Kurz bevor es dunkel wurde kamen wir zufrieden am Parkplatz an.
Es war wieder mal eine gelungene Tour, vielen Dank an Angelika.

Geschrieben von Gerlinde

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau