Rund um die Stuibenfälle

Am 22.08. machten sich 18 Senioren der OG Hohenpeißemberg auf zu einer Wanderung rund um die Stuibenfälle. Die Anfahrt führte uns über Oberammergau zum Plansee, diesen entlang bis zur Kapelle "Frauenbrünnele", von dort aus begann die Wanderung.

Bereits beim Weg über die Brücke des Archbachs, dem Ausläufer des Plansees bis zum Kraftwerk Reutte, bekamen wir den ersten Eindruck vom Weg, mit seinen vielen Wasserfällen und Gumpen. Der Ministersteig führte uns zunächst leicht bergan auf einem schmalen, aber gut gesicherten Bergweg, über eine kurze schaukelnde Hängebrücke, mit Blick hinüber zum Hahnenkammgebiet, später auch zur Burg Ehrenberg, und dabei auch mit Tiefblick auf den Archbach, den wir beim Abstieg über viele Stufen erreichten.
Hier beginnt der Aufstieg über den Herrmannsteig, anfangs überbrückt dieser den Bach mit ersten Gumpen, die auch zum Baden einladen, später dann auf der Seite gegenüber vom Ministersteig. An zwei der Wasserfälle konnten wir Gruppen beim Canyoning beobachten, die mutig den Wasserfall durch einen Sprung in die Gumpen überwanden. Beim höchsten Wasserfall sprang ein Klippenspringer vom Felsen in den Gumpen, was uns schon sehr beeindruckt hat.
Nach einem letzten etwas steileren Anstieg schloss sich die Runde, die bisher keiner der Mitwanderer kannte, aber alle waren begeistert von der zwar kurzen, aber interessanten Wanderung. Eine Einkehr danach darf natürlich nicht fehlen. Wir haben dafür die Musteralm gewählt, wo wir uns auf der Terrasse mit Blick auf den Plansee die verdiente Stärkung schmecken ließen und uns z.T. auch noch mit Käse von der hauseigenen Käserei versorgten. So klang ein schöner Wandertag mit zufriedenen Teilnehmern aus.

Breicht: Elsa Schwaiger
Bilder: Elsa Schwaiger, Evi Strommer

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau