panorama

Sektions-Skiurlaub 2019

Sektionsskiurlaub des Alpenverein Peißenberg
vom 20. bis 24. Januar 2019 in Eben im Pongau

 Mehr als 40 Skifahrer und Skifahrerinnen trafen sich am Sonntagmittag am AV-Heim um mit dem Bus nach Eben zu fahren. Das Skigebiet der Salzburger Sportwelt war das Ziel. Die heftigen Schneefälle in diesem Januar hatten auch das Salzburger Land zu einem weißen Traum gemacht.

Untergebracht im Hotel Schwaiger, mit großem Wellness-Bereich und schönen Zimmern, ließen es sich die Teilnehmer gut gehen. Auch kulinarisch wurden sie bestens versorgt: Mit großem Frühstücksbuffet und jeden Abend mit einem 4-Gänge-Menu, wahlweise fleischhaltig oder vegetarisch.

Die Skigebiete, die mit dem Skibus angefahren wurden, ließen keine Wünsche offen. Es war wirklich für jeden die richtige Piste dabei. Die beiden Langläufer kamen ebenfalls voll auf ihre Kosten.
Am ersten Tag fuhren die Teilnehmer nach Flachau, teilweise wurde auf Skiern über Wagrain bis St. Johann und Alpendorf geschaukelt.
Der nächste Tag war mit Sonnenschein von früh bis spät angekündigt und so fuhren wir ins Skigebiet Zauchensee. Fantastisch präparierte Pisten mit bestem Naturschnee und gemütliche Hütten ließen den Tag zu einem echten Skifahrertraum werden. Es wurde gecarvt, bis die Lifte schlossen.

Auch der dritte Tag war vom Wetter her viel besser als vorhergesagt und so fuhren Verschiedene nochmal ins Skigebiet Zauchensee um von da aus nach Flachauwinkel und Kleinarl zu schaukeln. Zurück ging der Skibus dann praktischerweise von Flachauwinkel aus.
Jeden Abend wurde nach dem Essen ausgiebig geratscht, Karten oder Domino gespielt und viel gelacht.
Am letzten Skitag durften wir noch bis 15.15 Uhr fahren, dann erwartete uns unser Organisator, Franz Fischer, unten am Lift, um die Skipässe einzusammeln. Franz organisiert diesen Skiurlaub bereits seit 20 Jahren und hat immer alles perfekt im Griff. Sogar einen extra Skibus für unsere Gruppe hat er angefordert, damit wir pünktlich für die Rückreise zum Hotel kamen.
Bis auf kleinere Blessuren und einem verletzten Knöchel kamen alle gesund wieder in Peißenberg an.

Peißenberg, 26.01.19,
Gabi Muhs

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok