1 2

Bergsteigerchor Peißenberg im Kraichgau

Mit einem dreitägigen Ausflug ins Baden-Württembergische Weinbaugebiet begab sich der Bergsteigerchor Peißenberg u. a. auch auf die Spuren des Dichters Friedrich Schiller.

Im schwäbischen Städtchen Marbach am Neckar, Geburtsort von Schiller, wurde durch eine interessante Stadtführung die Geschichte Marbachs sowie die des Dichterfürsten vermittelt.

Entlang den Windungen des Neckars , an den steilen Rebhängen vorbei, führte der weitere Weg zur hoch über dem Fluss gelegenen Stadt Besigheim.

Am nächsten Tag wurde die geschichtsträchtige, imposante Klosteranlage Maulbronn besucht. Eine Führung brachte uns die wechselvolle Geschichte des Klosters nahe . In der Klosterkirche durfte der Chor auch bei einigen gesungenen Liedern die wunderbare Akustik erleben.

Mit einer Einkehr in eine Besenwirtschaft wurden der neue Wein und diverse herzhafte Spezialitäten probiert, nach Herzenslust Musik gespielt und kräftig gesungen. Den schönen Tag rundete ein sonniger Spaziergang durch die Weinberge ab.

Die drei Tage vergingen wie im Flug. Die Gemeinschaft wurde gepflegt, die Abende durch lustige Spiele und musikalische Einlagen bereichert.

Auf der Heimfahrt durch das romantische Nagoldtal, vorbei an Burgruinen und ehemaligen Klöstern, besuchten wir die Stadt Calw. In der liebevoll restaurierten Altstadt mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern gab es noch manches zu betrachten.

Zum Abschluss der Reise wurde in Blaubeuren noch die große Quelle des Blautopf bestaunt

Kraichgau 01

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.