1 2

Schneeschuhtour zum Petersköpfl am 23. Februar

Wir machten uns auf den Weg zur Pyramidenspitze am Zahmen Kaiser. Nach vergeblich langem Warten auf die Übernachtungszusage des Hüttenwirts von der Vorderkaiserfeldenhütte,wurde es dann doch eine Tagestour.

Um 6.00 fuhren wir von Peissenberg nach Kufstein.Dort gingen wir dann um 8.30 am Parkplatz (499m) los.Zu Beginn mussten wir erst einmal 300 Stufen ersteigen um zum Einstieg unserer eigentlichen Tour zu gelangen.Unser erstes Ziel war die Vorderkaiserfeldenhütte auf 1338m ,dort machten wir dann auch unsere erste Rast vor der Hütten.Nachdem wir uns gestärkt hatten, war unser nächstes Ziel das Petersköpfl auf 1745 m.Der Weg bis kurz vor dem Gipfel führte uns durch eine tief verschneite, neblige Winterlandschaft.An den Bäumen hatten sich wunderschöne Eiskristalle gebildet .Die eisige Kälte war aber nicht spürbar,der kalte Wind hatte uns tagsüber verschont .Dann begrüßte uns doch noch die Sonne kurz vor unserem Petersköpfl.Die Sonne eröffnete uns ein wunderschönes Plateau mit Rundblick bis zum Wilden Kaiser.Nachdem wir dann das Petersköpfl erreicht hatten und wir feststellen mussten,dass uns die Zeit bis zur Pyramidenspitze nicht mehr reicht, haben wir uns für eine sonnige Wanderung auf dem Plateau entschieden. Unsere Mittagspause verbrachten wir dann noch oben in der Sonne, bevor wir unseren Rückweg antraten. Schnell waren wir dann wieder im Nebel verschwunden. An der Ritzaualm gab es noch eine kurze Einkehr, anschließend sind wir zügig zum Parkplatz marschiert. Um17.00 haben wir uns auf die Heimfahrt gemacht und waren dann gegen 19.15 wieder in Peissenberg.Vielen lieben Dank an Angelika, die uns wieder einmal super geführt hat und uns gezeigt hat wie schön es in den Bergen ist.

verfasst von Gundi Brune

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau