1 2

Habicht-Tour 30.-31. Juli 2017

Wir 9 Habicht-Bergfreunde, ein Teil der Jung-Seniorengruppe, haben uns am Sonntag aufgemacht  nach Gschnitz.

Es war schon sehr warm, als wir den schönen Weg über steile Serpentinen hochstiegen zur Innsbrucker Hütte. Trotzdem machten wir 8 Frauen uns nach einer ordentlichen Pause auf und gingen  in lustiger Kletterei noch auf die Kalkwand.
Am Abend gab es ein Gewitter mit kräftigen Regen, doch am Montag früh begrüßte uns die Sonne, so dass wir um 7 uhr  losmarschierten. Über Blockgelände und Felsplatten ging es stetig bergauf. Teilweise mit Drahtseil gesicherte feste Platten führen uns hinauf bis zur Firnhochfläche. Dann ist auch schon der Gipfel zu sehen und wir erreichen diesen nachdem wir den geschrumpften Gletscher links liegenlassen. Die Aussicht ist überwältigend.
Nachdem wir wieder zurück zur Innsbrucker Hütte sind, gehen wir nach einer verdienten Kaffeepause über den sogenannten „Jubiläumssteig“ hinunter zu Kathis Bus. Noch ein erfrischendes Bad im Gschnitzbach rundet den Ausflug ab.
Für ein paar war es der 2. Anlauf und für die anderen das 1. Mal dass sie den Gipfel erreichten,  wir waren eine super Truppe und hatten wieder einmal zwei wunderschöne Tage.

Verfasst von Gerlinde

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau