Silberdisteltour auf den Rabenkopf am 28. Juni 2021

Nach der langen Lockdownzeit freuten sich 8 Bergwanderer sehr, endlich mal wieder eine Tour mit einer Gruppe unternehmen zu können.

Auf versteckten Pfaden ging es auf den Rabenkopf. Trotz eines aufgezeichneten Tracks verpassten wir im Aufstieg an einer Gabelung den kleinen Steig Richtung Kaltwasserwand. So stiegen wir zuerst weiter auf einem breiteren Karrenweg und später ebenfalls auf einem kleinen Pfad, aber relativ steil, direkt rauf zum Feuereck, 1407 m und von dort gemächlicher weiter durch den Wald auf den Rabenkopf, 1556 m.

Nach einer Gipfelrast stiegen wir ab zur Staffelalm, an der es nochmal eine Pause gab, vor allem um den Durst zu stillen, denn es war schon sehr warm geworden.

Anschließend klappte es beim Abstieg dann, dem Track zu folgen, so dass wir unterhalb der Kaltwasserwand und vorbei an der verfallenen Marienalm immer auf kleinen Pfaden den Weg zurück nach Kochel fanden.

Ein Teil der Gruppe genoss noch ein erfrischendes Bad im Kochelsee, bevor wir die schöne Tour mit einem Kaffee bzw. Eis auf der Terrasse des Hotels Grauer Bär ausklingen ließen.

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.