Silberdisteltour auf das Lichtbrenntjoch am 26.8.22

10 Frauen und 4 Männer trafen sich zur Tour im August.

Vom Hotel Seespitz am Plansee wanderten wir zuerst am Plansee entlang bis zum Heiterwanger See und von dort begann bald der Aufstieg ins Pitzenbachtal. In gleichmäßiger Steigung ging es bis zur Pitze-Hirtenhütte, wo wir eine kleine Pause einlegten.
Danach mussten wir das ausgetrocknete Schotterbett des Pitzenbachs queren, kamen an einer schönen Jagdhütte (1377 m) vorbei und nun begann der steile Aufstieg bis auf 1800 m zur Steinkarscharte. Dort hat man einen Blick auf den Gipfel. Anschließend ging es in einigem Auf und Ab einem Latschenrücken entlang, bevor der letzte steilere Anstieg zum Gipfel des Lichtbrenntjochs noch gemeistert werden musste. Da wir schon ca. 4 Stunden unterwegs waren, war es nun ziemlich warm zwischen den Latschen.
Das Lichtbrenntjoch hat nur ein kleines, einfaches Holzkreuz, an dem wir unsere Gipfelbrotzeit machten.
Der Abstieg war auf demselben Weg und unten am Heiterwanger See sprangen alle noch zur Abfrischung  in den schönen See. Das tat gut, war es doch eine lange Tour.
Zum Abschluss gab es noch eine Einkehr am Campingplatz-Kiosk am Plansee.

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.