1 2

Ellmer Muttekopf am 1. März 2020

Da in tieferen Lagen kaum noch mit Schnee zu rechnen war verlegeten wir das Ziel vom Brentenjoch auf den Ellmer Muttekopf.

Dort konnten wir direkt von der Straße nach Namlos aus mit den Ski starten. Nur bei einer Bachquerung mussten wir kurz abschnallen. Schon der Aufstieg über den Forstweg versprach uns gute Verhältnisse. Das sollte sich auch bewahrheiten als wir das Kar erreichten. Wir erreichten den Gipfel zwar nicht ganz, da die Wächte ein zu großes Hindernis war, aber die Abfahrt war ein Genuß, obwohl der oberste Hang schon viel Sonne erwischt hatte, In den schattigen Bereichen gab es tollen Pulver.

 

 

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.