1 2

Daniel am 23. August 2020

Da der Wetterbericht für den Hauptkamm nicht sehr einladend war, beschlossen wir uns die lange Fahrt nach Milders zu sparen und statt der Rinnenspitze den Daniel zu besteigen.

Den Aufstieg starteten wir an dem Parkplatz am Straßenrand kurz vor Ehrwald. Vorbei an der Tuftlalm, über die Grüne Ups und die Upsspitze stiegen wir auf zum Daniel. Teilweise kam sogar die Sonne durch, aber meist war die Sicht durch Wolken beeinträchtigt. Aber wir blieben trocken. Den Abstieg machten wir auf dem Rücken nach Süden direkt zur Tuftlalm. Dort kehrten wir noch kurz ein, bevor wir zum Auto zurückkehrten. Vermutlich aufgrund der schlechten Wetterprognose hielt sich der Verkehr auf der Heimfahrt in Grenzen.

 

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.