1 2

Touren im Oberengadin mit Angelika 13.-16. September 2021

Mit Angelika fuhren wir ins Engadin, sogar mit 10 Personen hin,
am Piz Languard, die Aussicht war grausam schön.

Beim Abstieg die Vroni kniete sich nieder,
dass gleich blau wurde, das Augenlide.

Diavolezza, ein endloser Blick zu den Gletschergiganten.
Via Ferrata mit Blick auf Palü und Bernina, wir steigen, bis uns die Beine brannten.

Am Piz Trovat, oben wir waren so glücklich und nicht mehr ganz munter,
das manch einer fuhr mit der teuren Bahn runter.

Am Mittwoch das Wetter durchwachsen und grau,
so fuhren wir mit der Rhätischen Bahn, dachten wir schlau.

Sehr interessante Gletschertöpfli in Cavaglia schauen wir an.
Danach war Individual-Programm, Tirano, Lago Poschiavo oder zurückwandern.

Ein jeder kehrte glücklich wieder heim zum Bernina-Pass,
mit seinen Eindrücken trocken oder nass.

Das Lumi-Team weiß, was uns tut gefallen,
ob Bergtouren oder Sightseeing Programm.

Glücklich fahren wir heim,
und danken Euch von Herzen fein.

Geschrieben von Gerlinde

 

 

 

Geschrieben von Gerlinde

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.