Der Nikolaus im „neuen Haus“ - Nikolausfeier 2018 im Pfarrsaal

Heuer fand die Nikolausfeier, auf Anregung von Helga Lotter, erstmals im Pfarrsaal statt. Helga übernahm zusammen mit einigen Helferinnen das Schmücken der Tische. Im Vorfeld war schon fleißig gebacken worden, und so standen vielerlei Plätzchen auf den schön geschmückten Tischen. Der Umstand, dass es kein warmes Essen gab, war für die Besucher, angesichts des reichhaltigen Angebotes an Leckereien, kein Problem.

So konnte Vorstand Ludwig Eggersdorfer kurz nach 20 Uhr die zahlreichen Besucher begrüßen. Sein besonderer Gruß galt unserem Bürgermeister Thomas Dorsch, dem Sektionsvorstand Manfred Beier, sowie dessen Stellvertreter Michael Heppenheimer. Markus Berchtold und Julia Erhard – die „Mitternochtsmusi“ –  begrüßte der Vorstand ebenfalls recht herzlich.

Nach einigen Musikstücken las dann Rita Wolfsteiner, wie schon so viele Jahre, einige besinnliche Geschichten vor.
Um 22 Uhr war es dann soweit, das Nikolausteam – bestehend aus Helga Lotter (alter Engel), Laura Gruber (junger Engel) und Lukas Koller (Nikolaus)  –    hatte seinen Auftritt. Mit Witz und Ironie kommentierten sie einige Ereignisse des vergangenen Jahres. Zum Beispiel wurden bei den Vorbereitungsarbeiten zur Sanierung unserer Hörnlehütte zwei Autos aufgearbeitet. Beim ersten, dem gemieteten Subaru,  gab  dieser bei der 5. Fahrt aufs Hörnle die Kupplung  ihren „Geist“ auf. Das zweite Auto, das die Sektion gekauft hatte, ging bei der ersten Fahrt  in Flammen auf.  Aber die Sanierung der Hütte, einschließlich des  Zufahrtsweges, war trotz der Schwierigkeiten Mitte August fertig. Für ihren unermüdlichen Einsatz bedankte sich das Nikolausteam bei den Hauptakteuren Michael Heppenheimer und Ludwig Eggersdorfer mit einem kleinen Geschenk.

Um 23:30 Uhr bedanke sich Vorstand Ludwig Eggersdorfer bei Helga Lotter und ihren Helfern für die Vorbereitung der Feier und wünschte allen Besuchern frohe Weihnachten und alles Gute, besonders Gesundheit, für das Neue Jahr 2019.
Es war wiederum eine sehr schöne und unterhaltsame Feier geewesen, und der Entschluss diese im Pfarrsaal zu veranstalten war gut gewesen.
Um 01:00 Uhr ging auch der „harte Kern“, nachdem das Aufräumteam um Helga Lotter und Helga Stange diesen nachdrücklich dazu aufgefordert hatte, nach Hause.

Der Vorstand bedankt sich nochmals für den zahlreichen Besuch und auch dafür, dass so viele Peißenberger gekommen waren.

Bericht: Ludwig Eggersdorfer
Bilder: Gerhard Friebl

  

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau