Wanderung zur Tannenhütte

Am 13. Juni fuhren dreizehn Hohenpeißenberger AV-Senioren nach Partenkirchen, um zur Tannenhütte zu wandern, deren Neubau die abgebrannte Gamshütte ersetzt.

Da der Weg über die Kirche St. Anton führt, trafen sie dort auf Kirchenbesucher, die (im Freien) gerade die traditionelle „Antoni-Messe“ feierten. Dies freute besonders Christl Graf, die schon lange einmal daran hatte teilnehmen wollen. Und so verweilten die Wanderer, um noch einen Teil der Messe mitzufeiern.
Über den Josefibichl ging es dann weiter zur neuen Hütte, die jetzt Tannenhütte heißt. Nachdem sich alle mit guten Essen gestärkt hatten, sahen sie sich in der Hütte um. Sie ist schon ein Bisschen modern geworden, aber doch schön, alles aus Holz. An diesem herrlichen, klaren Tag hatte man eine wunderbare Aussicht auf das Bergpanorama, insbesondere auf die Alpspitze und die Zugspitze.
Schließlich machten sich die Wanderer, über die 2011 errichtete Hängebrücke und das Hasental, wieder auf den Weg zurück zum Parkplatz an der Wankbahn.
Bericht u. Organisation: Christl Graf
Bilder: Christl Graf, Evi Strommer

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok