Bike- und Hiketour zur Benediktenwand

Am Montag, den 10.September fuhren wir bei schönem Spätsommerwetter nach Benediktbeuern. Am Alpenwarmbad fanden wir einen schattigen Parkplatz.

Von dort fuhren wir mit dem Bike die Poststraße hinauf Richtung Tutzinger Hütte. Dieser Weg ist als Waldlehrpfad deklariert, es sind mehrere Schautafeln mit der Beschreibung von verschiedenen Bäumen aufgestellt. Nach gut 10 km und 560 hm erreichten wir Materialseilbahn der Tutzinger Hütte.
Von dort gingen wir zu Fuß weiter zur Hütte, und von der Hütte sind wir den Ostanstieg zum Gipfel hochgestiegen. Nach ca. 2,5 Std erreichten das Gipfelkreuz und genossen die herrliche Rundumsicht. Über die Westseite gingen wieder zurück zur Hütte und kehrten dort ein. Es waren nur wenige Leute da, und so hatten wir das Gefühl willkommen zu sein. Nach einer guten Mahlzeit stiegen wir wieder zu unseren Rädern ab.
Zunächst fuhren wir auf der gleichen Straße, dann zweigten wir nach rechts ab ins Leinbachtal. Die Straße war zunächst gut. Aber am „ Elend“ beginnt ein steiles, schlechtes Wegstück, mit ca 100 Hm, wo wir z.T. die Räder schoben. Ab der Baustelle des Wasserwirtschaftsamtes “Verbau des Leinbaches“  beginnt wieder eine gute Straße, auf der wir bald wieder am Auto waren. Es war eine
schöne harmonisch verlaufene Tour mit 4 Teilnehmern.

Bericht und Bilder: Ludwig Eggersdorfer

Drucken E-Mail

  surf logo grau k                                   logo kraxla berg                                  jack wolfskin logo grau                                 papistock logo grau                                  eichberger logo grau   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok